Guatemala

Ein Lagenkaffee aus Lampocoy
Lampocoy liegt in der Kaffeeregion von New Oriente nahe an Honduras. In dieser Region wird Kaffee erst seit 1950 von Kleinbauern angebaut. Nachdem in den 1980er-Jahren die Nachfrage nach besonders guten Kaffeesorten gestiegen ist, wurde aus der abgelegenen, ärmsten Gegend Guatemalas eine gefragte und wachsende Kaffeeregion. Das Klima ist ähnlich wie in Cobán, nur nicht ganz so regnerisch und wolkig. Die Böden sind auch vulkanischen Ursprungs, durch die Metamorphose ausgewogen an Mineralien und unterscheiden sich von den Regionen mit aktiver vulkanischer Tätigkeit.
2013 erhielt der Kaffee eine Europäische Auszeichnung für die Verbesserung der Lebensqualität der Kaffeebauern von Lampocoy. Seine fein ausgewogene Säure und das herzhaft milde Aroma bei einem kräftigen Körper macht ihn zu einem Gourmet-Kaffee, der nach Schokolade, Karamell und Pekannuss schmeckt.
cafecita
Kaffee-Projekt: Lampocoy von Dethlev Cordts
Home Fairer als Fair Kaffeesorten Veranstaltungen Kontakt Impressum